Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beiträge, die zum Nachdenken anregen

Moderator: VB-Team

Antworten
VaraResi

Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von VaraResi » 19.11.13, 20:10

Was bei unsachgemäßer Kettenpflege passieren kann, ist hier nachzulesen
--> http://forum.gs-500.de/showthread.php?t=20076
Wenn der Beitrag nicht als Argument für nen Scottoiler oder Kardan dient, dann doch als "gutes" schlechtes Beispiel..

;kosch

Benutzeravatar
big-one3
VB-Team
Beiträge: 2949
Registriert: 15.02.04, 13:11

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von big-one3 » 19.11.13, 21:01

Irgendwie tut er mir ja leid, aber trotzdem unfassbar was so gemacht wird ;kosch

Scotty oder Kardan - Glaubensfrage, hab' weder das eine noch das andere sondern vertraue seit Jahren auf das zugegebenermaßen teure PDL.

Grüße big-one3 smiley5
Henry Ford I. :
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...
Deshalb beschäftigen sich auch nur wenige damit..."

Muello

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von Muello » 20.11.13, 12:29

;conf , Häää Ketten.... was ???? ;aargh

Nee, Quatsch, selbst ich habe erkannt dass das mal nötig ist.
Ich hab auf meiner ST einen Scottoiler drauf und bin damit
eigentlich zufrieden. Leider Verstopft das Teil immer wieder mal
die Düsen und bis der mal richtig eingestellt ist dauer auch.
Also auch hier ist etwas Pflege nötig.
Es gibt da noch einige andere Systeme, z.B. CLS die da wohl
noch etwas besser sind.

Kardan hab ich auf meiner XS, ist halt wirklich Pflegeleicht und
sauber, aber halt ganz was anderes als Kette.

Bleibt noch der Zahnriemen, oder ;nene

Benutzeravatar
ArminGI
VB-Team
Beiträge: 1752
Registriert: 17.07.05, 22:35

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von ArminGI » 20.11.13, 16:17

VaraResi hat geschrieben:Was bei unsachgemäßer Kettenpflege passieren kann, ist hier nachzulesen ...
Eine Dummheit mit fatalen Folgen!
Der Begriff "unsachgemäße Kettenpflege" ist wohl maßlos untertrieben ... ;kosch
Herzliche Grüße
ArminGI smiley5

Das Moped ist nicht das Problem, das Problem sitzt oben drauf! ;-a
Flickr

Hansi
Saison-Biker
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.06, 18:01

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von Hansi » 21.11.13, 10:14

Ohne Hirn ist man wie depp.

Ohne Hern is mer wie bleed .
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa und nicht schreiend wie sein Beifahrer.

Muello

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von Muello » 29.11.13, 09:37

Hab mir die Tage mal die Feststoffschmierung von Schunk angesehen.
Ist auch eine sehr interessante Sache.
Da haben wir vor langen ja schonmal hier geschrieben.
Inzwischen vertreiben die das über eine eigene Website

www.carbonforbikes.de

Leider gibt es für meine da noch keinen Halter.
Vieleicht müsste da ein Eigenbau her.
Laut Hersteller schreiben die da was mit einer Haltbarkeit von ca. 6.000 km.
Die Erfahrungsberichte von Nutzer auf der gleichen Seite lautet aber das
nach 7.000 km noch keine Verbrauch des Klotz vorhanden wäre. Also etwas
verwirrend.
Kostenmässig wäre das eine gute Alternative vom Scottoiler.
Anschaffungskosten etwa gleich (ca. 149,00 EUR) und der Schleifklotz,
je nach Haltbarkeit, ist mir ca. 35,00 EUR dann auch in einem guten Rahmen.

Benutzeravatar
GS-Treiber
Sport-Biker
Beiträge: 421
Registriert: 02.02.06, 10:20

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von GS-Treiber » 29.11.13, 13:32

Dies soll keine Werbung sein! Da ich meine Brötchen bei Schunk verdiene.

Das Zeug ist echt gut und dies sage ich als Kardan Fahrer. Wenn ich mir eine F800 GS kaufen würde, dann würde das auf jeden Fall dran sein.

Das mit den 6Tkm erklärt sich so. Es gibt noch keine richtige Langzeitstudie und man wollte/ will erst mal tiefstapeln.
Es wurde schließlich damals für den Radsport entwickelt und dann erst auf das Motorrad übertragen. Einige meine Kollegen waren/sind diesbezüglich damit ausgestattet und sind begeistert. Top bei Nässe!!!

Meines Wissens gibt es eine Halterung für Motorräder erst ab dem Bj. wo auch die Markteinführung der Feststoffschmierung von Schunk war. Aber ein Hersteller/ Modell nach dem anderen.
Wie weit es fortgeschritten ist !?!

LG Heiko smiley5
Zuletzt geändert von GS-Treiber am 29.11.13, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Feel you free!

Muello

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von Muello » 29.11.13, 18:55

Danke für die Info Heiko. ;top
Ich hab auf der Seite gesehen, das einige Nutzer bei 7.000 km noch keinen
großen Verschleiß am Klotz feststellen konnten.
Auf der Seite kann man sich melden für welches Modell man gerne
eine Halterung hätte. Dort will man dann entsprechend der Anfragehäufigkeit
die Halter entwickeln.
Wenn nicht muß man halt selber was bauen.

VaraResi

Re: Kettenpflege, oder doch lieber Kardan oder Scottoiler?

Beitrag von VaraResi » 29.11.13, 20:06

Wenn ich nicht nen Scottoiler hätte wrde ich das Ding anbauen.
Im Varadero-Forum wird das Thema auch schon länger diskutiert und es gibt einige die seit mehreren 10TKM sehr zufrieden sind. Ich denke das ist ne tolle Sache.
;top

Antworten