Mal was für Schrauben-lernen-wollente-Motorradfahrer

Infos, Fragen und Tipps & Tricks rund um die Motorrad-Technik

Moderator: VB-Team

Antworten
Timberwolf

Mal was für Schrauben-lernen-wollente-Motorradfahrer

Beitrag von Timberwolf » 08.08.10, 10:03

Hi,

bin gerade über die Seite gestolpert....

Werkstatt-Spezial

Mt ein paar netten kleinen Tips dirn. Find ich ganz brauchbar...

Obwohl z.B. die Werkzeugauflistung nicht so passen wird. Ist ja von hersteller zu Hersteller unterschiedlich.....


Gruß

Oliver

Helga
Top-Biker
Beiträge: 725
Registriert: 31.07.08, 12:43

Re: Mal was für Schrauben-lernen-wollente-Motorradfahrer

Beitrag von Helga » 09.08.10, 12:14

Hi Oli,

vielen Dank für den Link. Manche Sachen sind ganz ok und auch gut erklärt. MOTORRAD bietet z.B. auch "Schraubertrainings" an.

Aber an Bremsen, etc. traue ich mich ohnehin nicht dran. Das laß ich lieber in der Werkstatt machen.....

Wie heißt es so schön "..Schuster bleib`bei Deinen Leisten"...

Viele Grüße smiley5
Helga
Leben ist, was passiert, wenn Du immer noch am planen bist.

Benutzeravatar
scoty
VB-Süchtiger
Beiträge: 1737
Registriert: 15.01.06, 13:52

Re: Mal was für Schrauben-lernen-wollente-Motorradfahrer

Beitrag von scoty » 09.08.10, 13:52

Da gibt es ja auch was über Reifenwechsel ;pf: ;hahe:
Einsamkeit ist die Strafe für das was man im Leben verbockt hat

Benutzeravatar
hoppix
Top-Biker
Beiträge: 656
Registriert: 12.08.07, 09:42

Re: Mal was für Schrauben-lernen-wollente-Motorradfahrer

Beitrag von hoppix » 09.08.10, 17:24

Helga hat geschrieben: ...
Aber an Bremsen, etc. traue ich mich ohnehin nicht dran. Das laß ich lieber in der Werkstatt machen.....
Da verlasse ich mich lieber nicht drauf. Auch in der Werkstatt gibt es Spezialisten, die
die Bremsklötze falsch rum wieder rein bauen. Alles schon dagewesen.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ;hema:

Helga
Top-Biker
Beiträge: 725
Registriert: 31.07.08, 12:43

Re: Mal was für Schrauben-lernen-wollente-Motorradfahrer

Beitrag von Helga » 09.08.10, 17:43

Hi Hoppix,

habe gesehen, dass Du auf das Ärgernis mit den Bremsen, dass Oli hatte, referenziert hast.

Klar, man ist nie davor geschützt, auch mal an ein "schwarzes Schaf" in Bezug auf Werkstätten zu geraten. Ich hatte bis jetzt mit Werkstätten immer Glück; wurde bisher alles fachmännisch gemacht. "Lackierte Teile nach oben - Gummi nach unten :lol: " und gebremst hat`s hinterher auch ordentlich!

Weil, selber machen, wäre zumindest für mich selbst keine Alternative. Dann würde es am Ende mit den Bremsen schlimmer aussehen, als vorher.... ;aargh
Aber man muss ja auch nicht alles selbst können im Leben.....Reicht auch, wenn man einen kennt, der`s kann....

Viele Grüße smiley5
Helga
Leben ist, was passiert, wenn Du immer noch am planen bist.

Antworten